Wer den Schaden hat…

…kann im Ernstfall dran krepieren.

Um den oben genannten Verdacht zu untermauern, hier eine kleine Geschichte.

Ich muss allerdings etwas vorgreifen. In jeder medizinischen Ausbildung lernt man, dass man nach einer erfolgten Blutabnahme NIEMALS den Deckel wieder auf die gebrauchte Kanüle steckt (nennt sich Recapping). Die Gefahr sich dabei zu stechen und sich mit allem Möglichen anzustecken ist viel zu hoch.

Nun trug es sich zu, dass Pfleger Riechtgerngut in bekannt wohlriechender Weise, aber mit besorgtem Ausdruck auf dem hübschen Gesicht, mein Reich betrat.
Eine Frage hätte er…“Na dann schieße er los“ (in freudiger Erwartung, welch Dummheit nun wieder kommen möge..). Wie groß denn die Gefahr einer Ansteckung bei Nadelstichverletzungen sei…“Poah…du…was haste denn gemacht?“ (Erstmal die lustigen Nebeninformationen in Erfahrung bringen). Regecapt hat er. Mit vollem Erfolg. Richtig schön fett durch den Handschuh gestochen. „Tjaaaa..Haste dir schon Blut abnehmen lassen?“ Hat er. “ Dem Patienten auch?“ Auch das. „Joa gut..“ (Wenigstens das hat der Trottel dann richtig gemacht) „Wann is das denn passiert?“ Vor einigen Tagen sagt er. „Jaaa gibts denn schon Ergebnisse?“  Gibt es. (Wenn man einem alles aus der Nase ziehen muss, dann kann das schon nerven…) „Ja und? Hat der Patient irgendwas?“ Hat er nicht.

Mein geistiger Gesichtsausdruck änderte sich schlagartig von 😀 in -.- ´ so..eine..Hohlbirne..

„Wie-so..machst du dir dann Sorgen um Ansteckung?!“ Er wisse ja nicht..und so..und überhaupt..also..Panik!
„Ja aus der Luft wirst du dir wohl weder Hepatitis noch HIV holen..wenn der Patient nichts hat..Wo-her?? Willst du es dann haben?!“ Ja was er denn jetzt machen solle.. “ Ich würd die Blutentnahme in 3 Monaten jetzt nich unbedingt auslassen, aber für gewöhnlich manifestieren sich weder Hep noch HIV ganz plötzlich aus dem Nichts auf deinem Finger, um dir in ne Wunde zu kriechen.“ Hmm ja dann wär ja gut. Und so zog er wieder von Dannen.

Wieder jemanden glücklich gemacht. Pfleger Riechtgerngut hatte seinen Seelenfrieden zurück und ich hatte wieder was zu erzählen.
Ich hoffe sehr, die Hirnkapazität reicht noch, um ihn aus diesem Fehler lernen zu lassen.

Jetzt noch jemand da, der an eine Leseschwäche glaubt? Pffft werdet doch Erwachsen.

3 Gedanken zu “Wer den Schaden hat…

  1. Good old Recapping…
    Mach ich auch immer, aber ich darf das… sind ja nur meine eigenen Nadeln…
    Aber son Hohlbrot hatte meine Sis auch in ihrer Ausbildung… Blöd nur, dass dieses Hohlbrot die Tochter des Chefs war…

  2. Achja… darum liebe ich die Sicherheitskanülen. Einfach Hebel umklappen, weg ist die Nadel. Funktioniert glaube nur mit Vacutainern – oder? *grübel*
    Bei uns haben wir die leider nicht. Allerdings haben wir auch die nervtötenden Ziehteile o.O (und ja, ich bin anspruchsvoll, wenn es um mein Arbeitsmaterial geht)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s