Der Morgen macht den Tag..

Wenn es danach ginge, müsste ich jeden meiner Tage mit Höllenqualen und ewigem Fegefeuer gleich setzen. Ich bin kein Morgenmensch. Mich Morgenmuffel zu nennen, wäre in etwa so, als würde man Ebola mit einem leichten Schnupfen vergleichen.
Mein allmorgendliches Ziel ist es, vor zehn Uhr kein einziges Wort zu sprechen. Jeder, der mich vorher anspricht, erntet den „Kein Anschluss unter dieser Nummer“ Blick und vielleicht noch einen erhobenen Daumen, mit dem ich signalisiere, dass das Gesprochene zur Kenntnis genommen wurde. Die Zeit zwischen dem Klingeln des Weckers und dem Punkt, an dem meinem Bewusstsein klar wird, dass es längst auf Betriebstemperatur gebracht wurde, verbringe ich mit aktiver und hoch motivierter körperlicher Anwesenheit. Alle morgendlichen Handlungen werden den niederen Instinkten überlassen. Da der Fortpflanzungstrieb sich für gewöhnlich noch im Halbschlaf befindet, wenn der Rest von mir sich für die Arbeit zurecht machen muss, seh ich morgens aus, wie ich morgens eben aussehe. Zweckmäßig. Wenigstens bekommt er hin, dass ich angezogen und mit geputzten Zähnen vor die Tür gehe. Der Selbsterhaltungstrieb übernimmt die Fahrt zum Labor, von der ich meist nichtmal mehr weiß, wie ich sie hinter mich gebracht habe und erinnert mich gegen späten Vormittag daran, dass man vielleicht auch mal das ein oder andere Nahrungsmittel konsumieren könnte.

Im Labor angekommen, werden die Feenflügel angelegt und mechanisch alle Notwendigkeiten des Morgens erledigt. Stumm, versteht sich. Sollte sich jemand zu dieser Zeit ins Labor trauen oder sich gar wagen anzurufen und mich zum Sprechen zu nötigen, gibt es zur Belohnung einige vor mich hin genuschelte Worte, die mit einem unfreundlichen gebrumme ihren Abschluss finden.

Irgendwann im Laufe des Morgens wird dann auch dem Hirn klar, was der Körper lange weiß.. Betriebstemperatur erreicht, Hirn lange hoch gefahren..
Bitte klappen Sie die Tische ein und bringen Sie Ihren Sitz in eine aufrechte Position..Wir starten in einen neuen Arbeitstag.

Bis morgen früh..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s