Ein kurzer Aus- ähm Einwurf

Es gibt noch eine recht erfreuliche Mitteilung. Ich habe Günnis Köter endlich klein gekriegt. Das blöde Mistvieh hat das Handtuch geworfen und ist zurück zu Herrchen gekrochen. Zurück bleibt ein moderater kleiner Husten, ein geschundener Hals und eine völlig überanstrengte Zwischenrippenmuskulatur, netter Weise auf der Seite, auf der ich für gewöhnlich schlafe. Aber das sind alles hinnehmbare Kollateralschäden.

Ich habe gesiegt!!

Ein Gedanke zu “Ein kurzer Aus- ähm Einwurf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s