Immer wieder Freitags

Da dachte ich schon, weil ich gestern gleich zwei Artikel rausgehauen habe, stünde ich heute vielleicht zur Strafe ganz ohne Thema da und hätte nichts zu schreiben. Ja, denkste.

Wenn ich meine 3-8 Gerätschaften nicht hätte. Ohne sie gäbe es nur halb so viel zu schreiben..

Unser heutiger Hauptdarsteller ist mein Blutbild Mini. Eigentlich nicht direkt er, sondern der Rechner, mit dem der Blutbild Mini eine symbiotische Beziehung pflegt.
Den wollte ich heute morgen, zusammen mit seinen anderen Freunden aus dem HundertZellenWald, aus dem Prinzessinnenschlaf erwecken. Doch was ist? Nix.
Tot!

Kein nervtötendes Gepiepse, mit dem er signalisiert, dass er zur Kenntnis genommen hat, dass ich ihn soeben geweckt habe und er nun gewillt ist, seiner Arbeit nachzukommen, keine Betriebsgeräusche, nix.
Nur ein eingefrorener Bildschirm.

Schlecht!

Auch ein mehrmaliges Bemühen des ResetKnöpfchens erweckt ihn nicht aus dem Koma.

Wirklich sehr sehr schlecht!

Und das an einem Freitag.
Dabei bin ich nicht so naiv und glaube, dies geschieht nur weil speziell gerade heute Freitag der 13. ist.
Sowas passiert IMMER Freitags. Oder Montags. Muss sich ja schließlich auch lohnen.

Was tun also?!

Spontan fallen mir drei Möglichkeiten ein, dieser Problematik Fee zu werden.

1. Haupthaus anrufen

Antwort Hirn: “ Moaaahhh Nee! Da ist doch jetzt sowieso noch niemand, der über ausreichend Kompetenz verfügt, um zu helfen.“

Wo Hirn recht hat, hat Hirn recht..

2. Anruf bei der Gerätefirma

Antwort Hirn: “ Muss das denn sein?! Die wollen gleich alles per Ferndiagnose machen und den Techniksklaven schicken die auch nicht raus. Gibts nicht noch was anderes..?!“

Hirn hätte ich mal lieber zu hause gelassen, weil nervt. Brauch ich für die Arbeit sowieso nicht.

3. Die Hausinterne EDV. Wenn die schon vom Laborsystem nichts verstehen, dann vielleicht von dem Kasten außenrum.

Antwort Hirn: “ Spitze, ruf da mal an..“

Gedacht, getan. Ich rufe also die Service Hotline der EDV an und mache einen auf voll süß, damit einer der Herren dort sich die Problematik mal ansieht.

Holde Maid in Nöten und so..

Mein Maidengeklage entfaltet auch just seine Wirkung und der Mensch, am anderen Ende der Telefonleitung, versichert mir, er stehe gleich bei mir in der Tür, um sich meiner Problematik anzunehmen.
Und tatsächlich, wenige Augenblicke später, steht ein Njamm Njamm in schwarzer Rüstung in meiner Tür und möchte zu dem Schlafenden geführt werden.

Während ich mir noch überlege, ob sich ein dezentes Anlecken wohl lohnt (wie früher, hab ich angeleckt, ist meins..), doktort er bereits an Dornröschen herum. Hoffnungsvoll blicke ich in Richtung meines Helden, der mir auch gleich seine Diagnose stellt.

Exitus. Zeitpunkt des Todes ca. 07:45 Uhr.

-.-!

War ja klar, ist ja schließlich Freitag!!

Ritterle kennt die Freitagsproblematik auch.

Wir haben so viel gemeinsam…

Er entschuldigt sich noch rasch, dass er nicht in der Lage war Dornröschen wach zu küssen und zieht dann wieder von Dannen, während ich nur ein gedankliches „bleib bei mir..“ seufze. Aber nützt ja nix.

Nun tritt doch Möglichkeit Nummer 2 in Kraft. Anruf bei der Gerätefirma.

Dank dem Ausbleiben einer Reaktion von Geräteseite aus, ist die Situation schnell umrissen und die bisherigen Reanimationsversuche  schnell aufgezählt, so dass der Ritter der Gerätefirma, am anderen Ende der Telefonleitung, und ich schnell einer Meinung sind. Nämlich:

Schlecht!
Wirklich, wirklich schlecht!
Und das an einem Freitag!

Und da so ein ordinärer Techniksklave nun doch eher selten einen PC mit sich herumfährt, muss zuerst einmal einer organisiert werden.
Heute also wahrscheinlich keine Blutbildmessungen mehr.

Mit diesen gar fulminanten Nachrichten möchte ich gleich Martin beglücken, aber der ist noch gar nicht im FeenHort eingetroffen. Der kommt irgendwann später.

Toll!!

Ich rufe daher irgendwann später nochmal an und bringe ihn auf den neusten Stand.
Zwischendurch rief auch der Ritter der Gerätefirma zurück und überbrachte mir die Nachricht, dass der neue PC irgendwann Montag geliefert und installiert würde.
Klingt für mich ja schon wieder nach „Lieferung zwischen nächstem Montag und Oktober 2025“, aber ich warte mal ab.

Heute also definitiv keine Blutbildmessungen mehr.

Martin indes, kann sich ob dieser Nachrichten vor Freude kaum auf der Sitzgelegenheit halten und sieht schon die Apokalypse an der nächsten Ecke stehen und nett winken.

Die Apokalypse kann mich aber mal ganz herzlich gern haben, denn als Fee vom Fach habe ich längst einen Plan ersonnen. Wofür haben wir denn hier das olle Notfalllabor. Ich würde einen Geräteausfall nun als umfassenden Notfall einstufen und die Damen und Herren des Notfalllabors widersprechen mir da nicht. Ist auch besser für sie.
Zwar werden nicht alle Blutbilder heute dort gemessen, sondern nur die Notfälle, aber so ist die Notfallversorgung gleich geregelt und Martin kann aufhören zu hyperventilieren und das Butterbrot zurück in die Tüte packen, in die er gerade atmet.
Die RoutineBlutbilder müssen dann eben warten, bis sie ins Haupthaus transferiert werden. Ist ja nicht zu ändern.
Der Rest verläuft wie immer, wenn Holland mal gerade wieder in Not ist. Schilder aufhängen, durch das Haus telefonieren, all sowas. Man kennt das ja.

Das alles beruhigt Martin glücklicherweise bis kurz vor Tiefenentspannung, doch muss ich ihn unsanft daran erinnern, dass „irgendwann Montag“ wahrscheinlich nicht gerade morgens um 8 sein wird, weswegen der Notfallplan sicher noch bis Montag Ende offen beibehalten werden muss. Martin ist trotzdem entspannt. Für die Notfälle ist ja schließlich gesorgt.

Ich bin ja mal gespannt.
Ich befürchte nämlich, dass es mit nur mal eben PC austauschen nicht getan ist. Da wird sicher auch die Applikationsspezialistin ran müssen, um mir das Ding wieder messbereit zu machen und ob der Techniksklave die auch gleich mitbringt, wage ich an dieser Stelle doch ernsthaft zu bezweifeln.

Ich harre der Dinge, die da kommen.

Morgen gibt’s erstmal mehr von den Grünlingen..

10 Gedanken zu “Immer wieder Freitags

  1. Also, das ist doch… *fuchtel* seit Wochen drück‘ ich dir die Daumen, daß bei den ständig zickenden Geräten mal ein Ritter anrückt… und dann lässt du den einfach so ziehen? Und dafür sind meine Daumen zwischendurch himmelblau angelaufen?? Tsts…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s