Lunge oder nicht Lunge?!

Gnaa..schon wieder Wartezimmer.
Ich mag Ärzte nicht. Jedenfalls mag ich Dr.med.s nicht. Das sind ehemalige Medizinstudenten. Das wusste schon Jürgen von der Lippe.

Heute sitze ich bereits im zweiten Wartezimmer. Das erste war schon voll, aber dieses ist wirklich rotzevoll. Die Vertretungsfee wird sich freuen, die wartet nämlich auf mich. Aber von vorn…

Montag unterbreitete ich Martin ja bereits, dass ich, wegen der Rippen, gern einen Schaumschläger Halbgott in weiß aufsuchen möchte, weil ich langsam die Wände hochgehe. Das ging aber nicht, weil TechnikMän es Montag nicht mehr ins Labor schaffte und daher Dienstag aufschlagen musste. Am Dienstag war TechnikMän weg, aber zum Arzt durfte ich noch immer nicht, weil gerade gaaaanz schlecht. Besser Freitag. Ok.
Gestern rief ich Martin nochmals an und jammerte, wegen zum Arzt, weil Wehweh.
Das wurde auch, oh Wunder, tatsächlich gestattet, aber mehr auch nicht. Heißt, krank melden ist nicht, weil geht nicht. Ich darf mich zwar in der Praxis foltern lassen, habe danach aber gleich wieder im Labor anzutreten, weil die Vertretungsfee nämlich gaaaaanz dringen weg muss.
Deren Auto muss nämlich aus der Inspektion geholt werden. Jaaaanz wichtige Sache, das.
Mir drängte sich sich bereits gestern die Frage auf, was die machen wollen, wenn da nun wirklich was ist und ich krankgeschrieben werde. Noja..nicht mein Problem.

Ich stand also heute morgen überpünktlich um kurz vor Tür aufschließen vor der Praxis und bat um Einlass. Anschließend saß ich erstmal eine Stunde im Wartezimmer und beobachtete, wie das volle Wartezimmer, einer nach dem anderen, vor mir aufgerufen wurde.
Als ich endlich dran kam, schleppte ich mich in Richtung Untersuchungszimmer, wo Doktorchen schon auf mich wartete.

In ein paar kurzen Sätzen schilderte ich mein AuaAuaWehWeh, was Doktorchen erstmal gepflegt ignorierte. Toll, ich hatte mir das im Wartezimmer so schön zurecht überlegt.

Sein Verdacht: Die Schmerzen kämen sicherlich von der Wirbelsäule.
Is klar..
Ich merkte an, dass ich die letzten Wochen mit einem äußerst hartnäckigen Reizhusten zu kämpfen hatte, der übrigens mal wieder auf dem Vormarsch ist. Gnaa!
Auch dieser Hinweis wurde seinerseits erfolgreich ignoriert. Naja..er ist ja schließlich der ehemalige Medizinstudent. Soll er mal machen.

Die Lungen wollte er gerne einmal abhören. Ich verwies darauf, dass diese bereits durchleuchtet wurden und frei waren. Egal, Doktorchen wollte die Lungen abhören.
Und fand:
Verstärktes Atemgeräusch links.

WIE BITTE?!

Letzte Woche war doch der ganze Modder noch frei?!
Wie kommt da jetzt ein Atemgeräusch hin?!

Und meine Rippen hatte sich auch noch niemand beguckt. Hallo?! Der Schmerz ist deswegen jetzt nicht weg. Bitte mal Rippen begucken!
Nix hier, Rippen. Die Überweisung zum LungenDoktorchen war schneller geschrieben als ich wieder angezogen.

Also sitze ich gegenwärtig im Wartezimmer von LungenDoktorchen und nichts geht voran. Zum Glück habe ich an mein kleines, dickes Notizbuch gedacht, denn so kann ich wenigstens diesen Post schonmal schreibseln.

Aber nun gibt es erstmal einen Cut, denn wie es ist in einem überfüllten Wartezimmer zu warten, wissen wir alle zu genüge. Wenn ich in einer Stunde noch hier sitze, sollte ich vielleicht mal die Vertretungsfee anrufen und sagen, dass es ein wenig später wird.

Aber nun erstmal ————–CUT————————-

ZWEI STUNDEN SPÄTER!!!! bin ich aus dem Wartezimmer raus. Vertretungsfee habe ich vor einer Stunde nicht erreicht und im Haupthaus ist sowieso immer besetzt. Ist jetzt auch egal, denn ich bin sowieso gleich im Labor.

Die Untersuchung an sich hat sicherlich..bestimmt…poah…5 Minuten meiner Lebenszeit in Anspruch genommen. Ein Röntgenbild der Lunge wurde NICHT angefertigt. Ich saß also faktisch für NICHTS zwei Stunden lang im Wartezimmer.

LungenDoktorchen hörte Intensivst die Lunge ab und diagnostizierte dann ein klitze klitze kleines Atmengeräusch, für das er aber nicht extra röntgen würde. Meinetwegen.
Aber HALLO?! RIPPEN! IMMER-NOCH!! Jetzt lass doch die Lungen mal in Ruhe hier.
Nach ein bisschen schmerzhaftem rumgeklopfe bietet er mir dann auch für meine Rippen eine Diagnose dar.
Also Rippenfellentzündung ist es nicht. Das wird wohl eine Reizung sein. Wird wohl mit dem Infekt zusammenhängen.

Anhänger des heiligen Sankt Offenbar gibt es scheinbar in allen Berufsgruppen.
Na, so haben wir ihm gleich ein Opfer dargebracht.

DAS WUSSTE ICH SCHON!

Was ich von dir Pappnase wissen möchte ist, kannst du machen, dass es aufhört?!
Spritze, Hammer, Pille…Irgend-WAS?!

Schmerzmittel nehmen bei Bedarf ist seine Antwort. Meine Frage war natürlich etwas höflicher formuliert, als der Gedankengang, den ihr hier lesen könnt.

Mit anderen Worten, ich kann das machen, was ich nun schon seit Wochen mache, nämlich nichts. Schmerzmittel nehme ich nur im Notfall und dies ist keiner.
Doch, eins kann ich machen. Ich kann nun ins Labor fahren und die Vertretungsfee ablösen. Nachdem ich nun den gesamten Vormittag beim Arzt saß, dürfte die schon warten.

Hey aber immerhin, noch nen halben Tag arbeiten, dann ist Wochenende.

5 Gedanken zu “Lunge oder nicht Lunge?!

  1. Oh man. Kann deinen Frust verstehen. Ich geh auch nicht gern zum Arzt, dafür bin ich eigentlich mittlerweile recht schnell dabei mal das ein oder andere Schmerzmedikament einzuschmeißen. Hab gelernt das es durch das aushalten der Schmerzen nicht besser wird. Auf jeden Fall wünsch ich dir mal gute Besserung.

  2. Oh wei. Aber was die Rippen angeht, da kann ich das schon nachvollziehen von wegen Wirbelsäule. Die Nervenbahnen verlaufen teils so komisch, dass ich mal vorn den Schmerz empfand, wo eigentlich mein Rücken verspannt war…
    Ebenso das mit der Lunge, bevor ich aus medizinischen Gründen auf Dampf umgestiegen bin hatte ich teils so einen fiesen Auswurf, das war schon beunruhigend. Den Verlust einer Rippe kann ein Mensch im Zweifelsfalle besser verkraften als den eines Lungenflügels. Aber manche Ärzte sollte den Patienten ruhig mal besser erklären was sie warum machen,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s