+++Newsflash+++

Hallöchen ihr Lieben

Ich hab derzeit eine kleine Schreibblockade, aber die kann mich mal..
Mein Abend ist einfach nicht abgeschlossen, wenn ich nichts veröffentlicht habe. Da ich aber im Moment nichts zusammenhängendes zustande bringe, weil ich entweder nicht das richtige Thema finde oder mit einem schönen Thema anfange und nach drei Sätzen absolut alles doof finde, gibt es heute einen kleinen Newsflash. Alle Themen, über die ich habe schreiben wollen, aber nicht genug Ideen hatte, um einen Beitrag daraus zu basteln, gibt es also jetzt kurz und kompakt.

+++Mein Labor, oder besser, das Krankenhaus, in dem sich mein Labor befindet, liegt an einem größeren Fluss und dieser Fluss hat ein Ufer. An diesem Ufer sehe ich jetzt jeden Morgen viele, viele Schafe,  mit vielen, vielen Lämmern. Das finde ich als latentes Kleinkind natürlich total super und würde am Liebsten jeden morgen über die Wiese rennen und Schafe streicheln. Geht aber nicht, weil ich arbeiten muss.
Und wegen genau diesen Schafen, riecht die ganze Umgebung jetzt..ich nenne es mal diplomatisch, animalisch. Was mich vor das große Problem stellt, dass ich mein Fenster nicht öffnen kann. Ich bin zwar nicht empfindlich, was tierische Gerüche angeht, obwohl ich ein Stadtkind bin, aber nach 10 Stunden ist einem danach

1. total übel

und 2. hat man das Gefühl, man riecht irgendwie wie im Spind vergessene Sportsocke. Erzählt mir, was ihr wollt, aber der Geruch zieht in die Haare und in die Klamotten. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ich das zu hause immernoch rieche. Also ist in nächster Zeit erstmal nur Stoßlüften angesagt, bis die Schafe ein Stück weiter gezogen sind. 😀 +++

+++Bei uns im Krankenhaus wird derzeit gebaut. Wir bekommen eine komplett neue Klinik und wo die schonmal dabei sind, dachten sie sich wohl auch, machen sie diverse Modernisierungen auch noch gleich mit. Ist nicht auf meiner Seite des Gebäudes, also kann mir das ganz gepflegt Wumpe sein. Aber nun scheint mir, als würden die neben meinem Labor irgendwas aufbauen, was mal ein Kran oder sowas werden soll, wenn es groß ist. Und die Teile dafür liegen auf meiner Wiese, vor meinem Fenster. Und versperren mir den Blick auf meine Wiese,  verjagen meine Häschen und versperren mir die Sicht auf meinen Baum mit meinen Alexandersittichen. Ich glaub es brennt. Nicht, dass es dort jetzt besonder viel zu sehen gäbe, weil die ollen BauGünnis da alles was lebt verjagt haben…
Außerdem habe ich ein wenig Angst, dass ich eins dieser riesigen Bauteile demnächst IN meinem Labor liegen habe. Ich mag gar nicht dran denken..+++

+++Es nervt mich in letzter Zeit immer mehr, dass meine liebsten Krankenschwestern nicht wissen, wo der Unterschied zwischen einem SerumRöhrchen und einem mit Gerinnungshemmer ist. Heute kommt eine Schwester ins Labor, haut mir zwei Serumröhrchen und einen Anforderungsschein für Blutgruppenbestimmungen auf die Theke und will da was gemacht haben. Is schön, sind aber die falschen Röhrchen. Blut in Serumröhrchen gerinnt. Hätte Schwesterchen das gewusst, hätte sie folgern können, dass man daraus sicher keine Blutgruppe mehr bestimmen kann und hätte dem Patienten nicht 15ml Blut umsonst abgezapft. So mussten leider neue Proben in den richtigen Röhrchen her. Macht sicher einen super Eindruck beim Patienten.
Das gleiche ein wenig früher am Tag. Ich bekomme ein EDTARöhrchen (Blutbild) und ein Serumröhrchen. Schwesterchen wedelt fröhlich mit dem Serumröhrchen vor mir rum und fragt, ob man das Blut in dem Röhrchen noch verwenden kann, weil bereits geronnen. DAS MUSS SO! DAS GEHÖRT SO! Sonst ist es kein Serum, sondern Plasma. Alles schon gehabt, alles schon an die 70x erklärt. Narf..+++

+++König Nachforder hat sich eine neue Art zu telefonieren zugelegt. Eigentlich sogar zwei. Er beginnt nun damit, sich die Begrüßungsformel gleich zu verkneifen und kommt gleich zur Sache. Das sieht dann in etwa so aus:

I: Labor, Fee hier?
KN: Wie ist das Krea von Patientin XY?
I: (auch dir einen schönen guten Tag, wie gehts, was macht die Kunst?!…) Öhm..-Kreawert von Patientin XY-
KN: Alles klar.

-Aufgelegt-

Ok, wenn man bereits zum 20. Mal innerhalb einer Stunde anruft, kann man das schonmal machen. Die zweite Klamotte aber, da könnt ich ihn jedes Mal, mit wachsender Begeisterung, anschreien. Er ruft an, möchte irgendeinen Wert wissen, der aber noch nicht fertig ist, weil erst vor 10 Minuten eingegangen, oder so. Und statt das Gespräch nun einfach zu beenden kommt der Satz: „Joaaaa, aber wie gesagt, die bekommt gleich noch…-hier bitte Untersuchung nach Wahl- einfügen, daher brauche ich den Wert recht zügig.“

Wie gesagt?! Also mir hat der nix gesagt. Mir ist die Krankengeschichte der Patientin gänzlich unbekannt und darüber bin ich nicht gerade traurig. Aber hör auf so zu tun, als wäre die Krankengeschichte der Patienten oder des Patienten eine allgemein anerkannte Tatsache.+++

+++Ich werde ganz dezent aggressiv, wenn man mich 15 Minuten vor Annahmeschluss fragt, ob ich noch EIN letztes Labor machen kann und mir dann Proben von DREI Patienten auf die Theke haut, die allesamt seit ELF UHR auf der Station vor sich hingammeln. Da werde ich zur Bastard Laborfee from Hell!+++

+++Morgen muss ich die Patrone meiner Wasseranlage austauschen. Beim letzten Mal ist die mir förmlich vor meinem Gesicht explodiert. Ein riesiger Spaß. Da dreht man das Ventil eine Umdrehung zu weit und schon kann man sich drei Stunden lang zum Trocknen aufhängen. Naja..bei 38°C im Labor, ja, im Sommer wird es im Labor locker so warm, auch gern schon morgens um 09:00 Uhr, war alles schnell trocken und erfrischend war es auch. Aber, dass ich mal wieder das gesamte geflutete Labor trockenwischen musste, fand ich nicht so klasse.+++

Nun seid ihr wieder auf dem neusten Stand 🙂

10 Gedanken zu “+++Newsflash+++

  1. Hey, es gibt tatsächlich noch irgendwo MTLAs, die Computer bedienen können und wissen, was ein Blog ist?! Und dann noch in der Sero / klinischen Chemie? Du gibst mir den Glauben an die Menschheit wieder… 😉

    Gruß aus der Mikrobiologie von einer Laborratte!

      • Das wird ja immer besser – eine Blutlabor-MTLA, die Mibi liebt?! Die nicht nur sagt „Ih, das stinkt bei dir!“, die mikrobiologische Proben nicht nur mit der Kneifzange anfasst?? Sowas gibt es?? Du bist nicht echt, oder?

      • Ich bin ja sowas von echt 😉

        Ich hätte liebend gern in der Mibi angefangen, aber die Laborleitung meinte, im Exil wäre es viel kuhler. Und ich als Berufsanfängerin habe ihr natürlich geglaubt..Ich Holzkopp 😀

  2. jaaaa, so ne geplatze wasserpatrone hatte ich auch schon, und ein geflutetes chemielabor mit drei großgeräten ^^. und dieses fünf vor feierabend nochmal eben die gesamte station abnehmen und vorbeibringen kenne ich auch noch zu gut.

    • Labor geflutet habe ich grad auch schon wieder. Vielmehr nicht ich, sondern die olle Patrone. Da ist nämlich das LüftungsventilSchraubenDingen kaputt und deswegen tröpfelt es fröhlich. Ließ sich aber glücklicher Weise schnell beheben. 😀

  3. Was für eine Schreibblockade. Blockade erfolgreich durchbrochen würde ich sagen 🙂 Soll ja der Tod eines jeden Autoren sein, das Syndrom des leeren Blattes.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s