Projekt Kräutergarten – Hälfte geschafft

Einen Tag zu spät, aber besser spät als nie.

Ich werde alt. Ich war gestern einfach zu müde, um noch was zu schreiben. Dafür dann heute. Die Sonne tut den Kräuterlingen gut, muss ich sagen. Ich glaube, morgen dürfen sie das erste Mal raus. Auch in der Hoffnung, dass es dem Schimmel in den Bechern den garaus macht. Ich glaube, der bringt den Thymian sonst um. Das sieht nicht gut aus im Thymian Becher.Ich hoffe, ich bekomm ihn noch durch, wenn es morgen den Frischluft Boost gibt.

*seufz* Ein Trauerspiel. Ich hoffe, ich bekomme ihn nochmal hoch gepeppelt. Er tut mir richtig leid. Ich hoffe der kleine Thymian bekommt den gleichen Wachstumsschub, wie die Melisse. Egal was, hauptsache er stirbt nicht weg.

Drückt dem kleinen Thymian die Daumen, dass er durchkommt.

Moah..dieser nervige Schimmel. Der nervt mich. Aber so richtig.Ich weiß, das ist doppet gemoppelt, aber es ist einfach so.

Aber schaut mal. Oregano hat endlich mal den Arsch hoch bekommen und ist ein Stückchen gewachsen. Die Blätter verändern sich auch langsam. Wenn der Schimmel erstmal erfroren ist, wird der sicher auch ganz toll.

Ich bin froh, dass auch Oregano endlich ein wenig wächst. Ich dachte schon, er wäre latent tot und hat sich nur noch nicht entschieden, wann er mir das mitteilen möchte. Ich möchte nicht, dass die nach der Hälfte der Zeit und nach mühevollem aufziehen plötzlich alle eingehen. Ich würde diese Schmach nicht ertragen. 😀

So sieht Basilikum heute aus. Auch gewachsen. Es sieht aus, wie ein Pflanzentürmchen. Ich bin sehr gespannt, wie er später aussieht, wenn er fertig ist. Es ist zwar nicht so, dass ich nicht wüsste, wie Basilikum aussieht, aber ich möchte wissen wie mein Basilikum aussieht. 🙂

Wie es da so wächst, so völlig unverteilt und fröhlich auf einem Haufen. Ich hoffe es knockt sich beim Wachsen nachher nicht selbst aus. Huii, ich bin so gespannt. In nochmal sechs Wochen weiß ich mehr. Bestimmt zeichnet sich da vorher schon was ab. Die Blätter verändern ihre Form hier nämlich auch schon.

Daaaa! Ist sie nicht hübsch? Sie ist gewachsen. Die Blätter werden auch langsam melissig. Nur zahlreicher wird sie irgendwie nicht. 😀 Vielleicht kommt das ja noch und die vier hier sind nur die Vorhut und gucken, was draußen so los ist, oder so. Wachsen Kräuter in Etappen?

So, jetzt mal hier zu den unangefochtenen Spitzenreitern. Petersilie ist immernoch fleißig beim Größer werden. Da sind schon ganz viele Blättchen, die aussehen, wie Petersilienblätter eben aussehen. Ich möchte mal vorsichtig den Verdacht äußern, dass es sich hierbei um glatte Petersilie handelt. Bisher kräuselt sich da nämlich nichts. Schmeckt glatte Petersilie anders, als krause?

Koreander mit Deko. Sozusagen. Denn: Der Koreander ist mittlerweile zu schwer für sich selbst. Der kippt einfach um. Wahrscheinlich war sein gestecktes Ziel die Gardine und als er sie erreicht hatte, wurde ihm bewusst, dass er keine Kletterpflanze ist. So kanns gehen. Nun stehen da zwei stützende Strohhalme, damit Koreanderchen nicht plötzlich im Nachbarbecher hängt.

Da sind auch schon fast alle Blätter koreanderich. Bei ihm stellt sich wieder die alt bekannte Frage: Woran sehe ich, dass er fertig ist mit wachsen? Steht da dann „Fertig“ auf den Blättern?

Wie ihr seht, ist alles noch grün und auch wenn der Thymian mir ein bisschen Kopfschmerzen bereitet, so bin ich doch guter Dinge, dass ich alle auch die nächsten sechs Wochen durchbekomme. Und wenn dann alles fertig ist, gibt es erstmal Pasta mit selbst gemachter Tomatensauce. 😀 Wenn ich sonst nix kann, aber DIE kann ich.

Man darf gespannt sein, wie es den Grünlingen nach ihrem ersten Freigang ergeht. Nächste Woche wissen wir mehr.

Morgen gibt es dann meinen Bericht vom Wochenende im Königreich „Wo schon Sommer ist“. Da freu ich mich selbst schon drauf. 🙂

Ich wünsche euch einen wunderbaren 1. Mai mit ganz viel schönem Wetter.

7 Gedanken zu “Projekt Kräutergarten – Hälfte geschafft

  1. Hmmm… woran erinnert mich das nur? Ach ja, an die Becher auf meiner Fensterbank 😀 Die sind aber noch nicht so weit, ich hab wohl später ausgesät. Weiterhin: Gut wachs! und: Tod dem Schimmel!
    LG, Julchen

    • Diese Becher sind doch wirklich einfach nur kuhl.
      Danke, ich wünsche dir auch viel Erfolg für deinen Garten. Zuquatschen scheint zu helfen.
      Den ollen Schimmel mach ich so fertig. Der wird sich wundern!!
      LG Fee

    • -.- WIE-SO?! Komme ich denn nicht auf sowas?!
      Mensch Hirn!! Jetzt stehen wir wieder wie Deppen da!!

      Habe sie jetzt gedreht. Und draußen sind sie nun auch alle und schnuppern ein bisschen frische Luft.

  2. Hihihihi…. mein Koriander ist auch so ehrgeizig, den drehe ich fast jeden Tag… Melisse und Thymian schwächeln, da wächst immer noch nix 😦 Auf dass deine fein wachsen und zu Frischluftfanatikern werden, da draußen 🙂

  3. … Kletterpflanze! Mach doch nicht so was! Ohne Vorwarnung! Jetzt wächst zwischen meinen Öhrchen ein drittes Ohr… äh… Beule… Kopf gestoßen beim aufstehen, nachdem ich vor lachen auf den Boden gefallen bin… Kletterpflanze 😀 Geil!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s