Von Kräutern und Carnivoren und Kühlschränken

Puuuh, ist das schwül. Ich komme gerade vom Einkaufen und bin tot. Ich habe so dermaßen viel Kram gekauft, dass ich nun wieder bis, sagen wir September, versorgt bin. Leider bin ich auch wieder um einiges ärmer nun. Ich möchte einmal in den Raum stellen, dass der BruderFeeerich froh sein wird, dass er nur noch am Wochenende zu hause ist, denn wenn er in den Kühlschrank sieht, wird er ausrasten.😀 Neben einigen essentiellen Dingen, wie Schokolade und Pasta, habe ich nämlich fast ausschließlich Mädchenkram, wie Obst, Gemüse und Joghurt, gekauft. Der ganze Kühlschrank steht voll mit dem Kram und wird ihn sicher in den Wahnsinn treiben. Der isst das nämlich nur, wenn er entweder langeweile hat und keine Schokolade mehr da ist (und meine habe ich sicher versteckt) oder wenn absolut nicht anderes mehr da ist. Sonst ernährt er sich meist von Tiefkühlpizza und Fleisch.

Im Floristikgeschäft war ich auch, allerdings muss ich sagen, die Saison für Pflanzen scheint vorbei zu sein. Da gabs ja nichts. War nix, mit besinnungslos kaufen. Aber, ich habe ein paar neue Samen gekauft, um die Gefallenen meines ersten Kräutergartens zu Ehren. Außerdem habe ich noch ein paar Carnivoren adoptiert. Einen Sonnentau und eine Venus Fliegenfalle. Die Drei (Sonnentau, Fliegenfalle und Schlauchpflanze)  stehen nun temporär in der Küche, weil sich dort ein Schwarm Fruchtfliegen breit gemacht hat. Da kommen die Carnivoren gerade Recht. Sobald die Fliegchen ausgerottet sind, kommen sie wieder zu Ihren Freunden auf die Fensterbank in meinem Zimmer. Ich hätte am Liebsten noch viel mehr Fleischfresserchen adoptiert, aber erstmal muss ich die Vorhandenen wieder hochpeppeln. Die tun mir immer so leid, wie sie da im Geschäft vor sich hin welken, weil sie nicht richtig gehalten werden.

Morgen werden die neuen Samen gepflanzt und die bestehenden Grünlinge ziehen in größere Töpfe um. Außerdem werde ich endlich mal alle Pflanzenleichen von meiner Fensterbank verbannen, damit die neuen Grünline es schön haben, so sie denn irgendwann ankommen.
Ich bin so übelst im Pflanzenflash, gerade. Ich plane schon wieder die nächste Grünling Bestellung. So ein Heidelbeerbäumchen wär doch noch was schickes.😉

Aber nun mach ich erstmal Päuschen.

2 Gedanken zu “Von Kräutern und Carnivoren und Kühlschränken

    • Ja, ich dachte es mir, Aber ich habe ja jetzt wieder Kräuterkinder, um die ich mich kümmern kann und die Carnivoren muss ich auch erstmal vom sterben abhalten. Ein Mammutprojekt. Carnivoren sind bei mir schon immer tot gegangen. Wenn ich die durch kriege, bin ich auf Level 2.😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s