Mein M’era Luna Wochenende: Freitag

So, nun bin ich richtig wieder da. Tiefenregeneriert, dank Kampfgammeln am gestrigen Tag. Nun bin ich bereit, euch von meinem Wochenende zu erzählen. Das gibt bestimmt wieder mehrere Posts zu dem Thema, stellt euch schonmal drauf ein.😀

Freitag – Um einige Erkenntnisse reicher

Was ich den Freitag über so getrieben habe, habe ich ja schon berichtet. Was allerdings nach dem Post noch passiert ist, wisst ihr noch nicht. Da es von Feenstadt nach Hildesheim etwa, wer hätte das gedacht, 300km sind und dies ja schon eine beträchtliche Strecke ist, dachte ich mir, es wäre vielleicht ganz sinnig, vor Antritt der Fahrt mal nach dem Ölstand des kleinen Dicken zu schauen und all so Krams. Nachdem unser FestivalGrüppchen letztes Jahr 2km vor dem Festivalgeläne elendig liegen geblieben ist, erschien es mir gleich noch viel sinniger. Das ernüchternde Ergebnis: Ich hätte bereits vor 10.000 (!!!) km neues Öl einfüllen müssen. Mir war nichtmal klar, dass ich bereits so viele Kilometer gefahren bin. Es war überhaupt kein Öl mehr vorhanden, das ich hätte überprüfen können. Also musste ich erstmal zur Tankstelle fahren und neues Motoröl kaufen. Wie gut, dass ich überhaupt keine Ahnung von sowas habe. In der Hoffnung, dass Herr Tankstelle vielleicht kompetent genug ist, dieses Problem auszumerzen, düste ich zu selbiger meines Vertrauens, um Herrn Tankstelle mit meiner Unfähigkeit zu konfrontieren.
Zu meinem Glück stand hinter der TankstellenTheke ein Ritter in kariertem Flanell und wurde sogleich als potentieller Vater vieler kleiner Feen eingeordnet. Groß, Glatze, Metall im Gesicht und ich war da, um meine geballte Inkompetenz unter Beweis zu stellen. Na ganz toll. Trotzdem schaffte ich es, all meinen Charme zusammenzunehmen und ihm mein Anliegen vorzutragen. Der Satz „Ich habe ein Problem, ich brauche Motoröl und habe keine Ahnung welches.“ erbrachte den gewünschten Erfolg und Herr Tankstelle konnte mir auch tatsächlich sagen, welches ich für den kleinen Dicken brauche.

Nach der Erkenntnis, dass ich ohne fremde Hilfe, sowas von verloren wäre, wenn es um mein Auto geht und der, dass ich wohl öfter zu dieser Tankstelle fahren sollte, wegen dem schnuckeligen Personal, war meine letzte Erkenntnis an diesem Abend, dass Motoröl wirklich Ar….mmäßig teuer ist. Doofes Öl.

Wieder vor dem Haus, bekam der kleine Dicke dann eine lecker Portion Öl und alles war wieder fein.

Den restlichen Abend habe ich dann damit verbracht meinen Kram zu packen, eine CD für jemanden zu brennen (den ich dann selbstverständlich nicht getroffen habe..) und noch eine für in den kleinen Dicken und mich dann in die Koje zu werfen, da der nächste Tag ja bekanntlich verdammt früh beginnen sollte.
Ja..doch..das gibt mehrere Posts. 🙂

5 Gedanken zu “Mein M’era Luna Wochenende: Freitag

  1. Mann ohne Haare??? Echt jetzt? Geht gar nicht bei mir. Steh da eher auf die Variante mit Haaren, bevorzugt: lange Haare. Der einzige haarlose Kopf auf einem Mann der gut aussieht, gehört Bruce Willis.

    • Ich mag keine Haare voll gern. Muss aber zum Kopf passen. Hässliche Glatzen find ich auch nich schön. Is aber alles nur optional. Bisher hatte noch jeder Kerl an meiner Seite Haare. ^^ Der Glatzkopf meldet sich ja nich. Der Arsch! xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s