Eigentlich bin ich gar nicht da

Denn eigentlich bin ich ja gerade dabei, mein kleines Helferlein einzuarbeiten. Der verbringt seine Pause allerdings damit, in die City zu fahren, also habe ich ein bisschen Zeit.

Ich stellte gestern abend fest, dass ich es absolut nicht mehr gewöhnt bin von zu hause aus zu bloggen. Da fließt ja so gar nix. Ob mein Flow nun auf der Arbeit wohnt? Ich hoffe, ich bekomme ihn irgendwie nach hause transferiert, denn schließlich muss ich die nächsten dreieinhalb Wochen von zu hause aus bloggen. Naja und wenn wir mal ehrlich sind, danach eigentlich auch.

Im Moment mache ich nicht viel, außer zu reden und zu zeigen. Ob ich das gut mache, weiß ich auch noch nicht so richtig. Das werde ich wohl in den nächsten Tagen sehen. Diese Woche werde ich wohl darauf verwenden, ihn ein wenig zusehen und einfache Dinge schonmal angehen zu lassen, er bringt sich ja auch gut ein. Eigentlich ist hier ja alles nicht gerade Raketenwissenschaft. Nächste Woche werde ich mich mehr und mehr zurückziehen und ihn machen lassen, damit er Routine bekommt. Ich hoffe, das ist die richtige Taktik. Er sagt selbst, dass er wohl keine vier Wochen mehr brauchen wird, um hier fit zu werden und das denke ich auch. Nicht nur, weil ich gerne noch eine oder zwei Wochen Urlaub hätte, sondern weil ich hier nicht gerade den heiligen Gral bewache.

Schauen wir mal, ob meine Fähigkeiten als Lehrer so gut sind, dass wir den Kleenen soweit kriegen, dass er nicht nach zwei Tagen das Labor abfackelt.
Weiterhin erwähnenswert ist, meine Lippe ist entzündet. Natürlich. Ich habe das ganze Wochenende daran rumgezuppelt und obwohl ich alles desinfiziert habe und auch daran dachte meine Pfoten zu waschen, ist es entzündet. Aber so richtig fies. Helferlein meint, Teebaumöl drupp, dann ist das nach drei Tagen weg. Er spricht aus Erfahrung. Allerdings weiß ich, wie Teebaumöl riecht. Will ich wirklich wissen, wie Teebaumöl schmeckt? Ich denke gerade recht umfangreich darüber nach, ob ich nicht doch lieber eine entzündete Lippe haben möchte. Da schüttelt es mich ja schon beim blanken drüber Nachdenken. Er sagt auch, Sterilium drupp, hilft auch. Aber ich glaube, dann fällt meine Lippe gleich ab. Brennt nämlich in keinster Weise. Ich habe ihn jetzt beauftragt, in der Apotheke zu fragen, wieviel lokales Antibiotikum kostet und mir gleich welches mitzubringen, falls meine letzten 2,50€ reichen sollten. Wenn nicht, ist heute abend Teebaumöl Time. Ich weiß, man soll es nicht unverdünnt auf Schleimhäute anwenden, aber wenn ich es nicht versuche, ist da bald auch keine Schleimhaut mehr.

Sehr frustrierend ist, dass es über Nacht immer fast vollständig abheilt, aber sobald ich wieder wach bin und beginne, den Ring wieder zu bewegen etc., wird es gleich wieder dick und tut weh. Ist klar. Aber blöd. Und ausgerechnet jetzt muss ich so viel erzählen. Ich hätte wirklich mal ein bisschen mitdenken können, ich hohle Frucht. Aber gut. Als das Ding neu war, hatte ich ja auch eine Woche Spaß damit. Ich bin vorsichtig optimistisch, dass das bald wieder besser sein wird. Ich hoffe es jedenfalls. Ich werd den Ring da erst wieder rauspröckeln, wenn es wirklich gar nicht mehr anders geht. Wünscht mir Glück, dass mir die Lippe nicht zwischendurch abfault.😉

13 Gedanken zu “Eigentlich bin ich gar nicht da

  1. mein Ring sitzt zwar in einer anderen Schleimhaut (Nase), aber ich hab damals den Tipp bekommen, ihn bei einer allfaelligen Entzuendung wie ein neu gestochenes Loch zu behandeln. Also Betaisodona und so…
    Wuensche jedenfalls rasche Besserung! (;

  2. So ein Mist ich wollte den eigentlich gegen eine Schokoladereplik austauschen🙂
    Also weiter nach dem Gral suchen.

    Teebaumöl ist doch eigentlich aus der Mode ? *grübel*
    Ich würde ja im Zweifelsfall eine Apotheke befragen.

  3. Also, ich hab auch ein (Unter)Lippenpiercing, und wenn das entzündet war, bin ich da immer mit einem in diesem Ohrloch-Antiseptikum getränkten Wattestäbchen dran gegangen, habe das vorsichtig eingetupft bzw. war das Wattestäbchen immer so getränkt, dass ich den Wattekopf oberhalb des Piercings an die Lippe gedrückt habe und dann lief das Antiseptikum aus der Watte raus direkt übers bzw. ins Piercingloch.😉

    Gut Heil, oder wie auch immer man da sagt.

    • Ich hab grad super Zeuch aus der Ambulanz bekommen, das betäubt. Also werde ich erst das nehmen und dann das andere Gedönse hinterherschütten. Super Plan. Ich hoffe, das klappt und ich beiß mir nachts nicht ausversehen die Lippe ab.^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s