Ich darf das…?

Kommunikation ist schon was feines. Wir alle betreiben sie zu jeder Zeit, ob wir wollen, oder nicht. Besonders schön ist die Kommunikation auf der Beziehungsebene, denn da wird es interessant. Wurde die Intention des Senders richtig durch den Empfänger interpretiert oder gab es Störungen auf der Beziehungsebene, so dass sich alles zu einem Streit hochschaukelt, bis beide auseinandergehen?

Heute habe ich wieder ein Seminar in Kommunikationspsychologie. Besprochen werden die vier Grundtypen der Angst, die, laut Franz Riemann, in jedem Menschen vorherrschen. Heute erfahre ich, welche Angst das bei mir ist, denn heute werden die Tests ausgewertet, die wir letzte Woche beantworten sollten.
Ich habe ja schon so einen Verdacht.

Ich konnte mich schon sehr mit der Angst vor Selbstaufgabe identifizieren. Ich bin gespannt, ob der Test das gleiche sagt. Das würde dann bedeuten, dass ich zu der Gruppe der schizoiden gehöre. Würde einiges erklären.😉

Unter anderem, wieso es mich nicht erreicht, wenn mir jemand mit dem Ende einer zwischenmenschlichen Beziehung droht. Nope..kein schlechtes Gewissen..keine Ambitionen, etwas daran zu ändern.. ist das nun lmaA Verhalten oder verhalte ich mich einfach nur strikt nach Muster meiner vorherrschenden Grundangst?

Heute Abend werden wir es wissen.😉

Habt einen schönen Tag.

6 Gedanken zu “Ich darf das…?

  1. Ich glaub, so ein Test wäre nichts für mich – da würde am Ende etwas rauskommen, was so gar nicht schön wäre und dann würde ich mich so reinsteigern, dass es auf jeden Fall zur self-fullfilling prophecy wird…;-)

    • Es kam tatsächlich etwas dabei raus, das ich nicht erwartet hätte. Und ich werde wohl erstmal verdorben für soziale Kontakte sein. Ich kann nämlich erstmal niemandem mehr gegenübertreten, ohne sein Verhalten zu analysieren. ^^

  2. Interessantes Thema. Einerseits möchte ich mich da total gerne reinlesen, andererseits befürchte ich, dass ich dann vor lauter Theorie noch weniger auf das Gesagte achten kann.😳

    Es erreicht dich nicht, wenn man dir mit dem Ende einer zwischenmenschlichen Beziehung droht? Hm… vielleicht liegt’s an der Person, mit der du die Beziehung hast? Gut, ich würde mich beziehungs- und kommunikationstechnisch auch nicht gerade als… ähm… „normal“ betrachten (wobei, wer ist das schon und wie definiert man „normal“), aber es gibt nur sehr, sehr, seeeeehr wenig Beziehungen, deren Ende mir wirklich schwer im Magen liegen würde. Ehrlich gesagt finde ich es schlimm, wenn sich jemand erpressbar macht, indem man ihm mit dem Beziehungsende droht.

    • Ich kann es auch nicht haben, wenn man mich mit sowas erpresst. Es ist nicht so, als tangiere es mich nicht, denn die Person ist mir schon wichtig. Ich bin nur eben ein Trotzkopf und verhandle einfach nicht mit Terroristen. Einfache Kiste. Außerdem habe ich es nicht nötig, jemanden um Kontakt anzubetteln. Daher greift da eher die LmaA Einstellung.

  3. Also, ich finds nicht schlimm, dass Du nicht mit Terroristen verhandelst. Ich kann es auch auf den Tod nicht ausstehen, wenn mich jemand mit sowas zu erpressen versucht. Dann erst Recht nicht. Und wenn ich vereinsamt am Nordpol sterbe. Egal.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s