Groß-Ar-Tig hoch drölfzig

Die Woche endet mit ganz großartigen Nachrichten.

Heute habe ich von einer Mitstudentin erfahren, dass es eventuell die Möglichkeit gibt, mir den Physikunterricht aus der Ausbildung anrechnen zu lassen. Das geht, wenn der Dozent einwilligt, das anzuerkennen. Und unser Dozent ist Willens dem einzuwilligen. Was bedeutet, ich müsste die Klausur nicht schreiben. Wenn man bedenkt, dass allein der Gedanke an die Klausur mich dazu bringt, vor der UBahneinfahrt wirklich verdammt positiv denken zu müssen, um mich nicht kurzer Hand davor zu schmeißen, ist das die beste Nachricht seit langem. Alles, was ich dafür tun muss, ist zu meiner Feenschule zu fahren, mir die Lerninhalte für den Physikunterricht geben zu lassen und ein Zeugnis oder irgendeinen Zettel vorzulegen, auf dem steht, dass ich einigermaßen erfolgreich am Physikunterricht teilgenommen habe und das übliche Antragsgedöhns muss ich auch noch ausfüllen. Dann gebe ich das der Frau, der die für unseren Studiengang verantwortlich ist und die schickt das dann ans Prüfungsamt. Die prüfen das nochmal und bei ganz viel Glück bekomme ich das angerechnet. Ich und all die anderen Laborfeen aus meinem Studiengang. Das kann zwar schief gehen, aber man erzählt sich, dass das Ding so gut wie im Kasten ist, wenn der Dozent seine Zustimmung gibt.

Wehe hier kommt mir jetzt einer, der mir meine Seifenblase kaputtmachen will. Finger weg! Die wird jetzt gehegt, wie mein Augapfel. Das ist der letzte Strohhalm, an den ich mich klammern kann.

Jetzt heißt es Dienstag, in der Pause, rasch zur Feenschule pilgern und die Männlein da mobilisieren. Und dann heißt es hoffen. Das wäre so absolut großartig. Ich hätte viel mehr Zeit, mich um den anderen Krempel zu kümmern.

Und jetzt ist nicht mal einer da, den ich vor Freude metaphorisch umhüpfen könnte.

Nun heißt es warten, bis jemand kommt, den ich damit vollquatschen kann.😉

Habt ein schönes Wochenende.

4 Gedanken zu “Groß-Ar-Tig hoch drölfzig

  1. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt.😉
    Als Wirtschaftswissenschaftler müssen wir in Englisch mind. die Stufe „Buisness Englisch 1“ erreichen. Und eine Freundin von mir, hat das Zertifikat an der Cambridge University gemacht, was hier aber nicht anerkannt wurde. Jetzt darf sie das Zertifikat hier nochmal machen.

    • Ich könnte mir so viel aus der Ausbildung anrechnen lassen, aber das geht auch nicht. Wird alles nicht anerkannt. Voll blöd, wenn man sowas quasi umsonst hat. Aber so hat man es dann gleichzeitig einfacher, wenn man es nochmal wiederholen muss.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s