Gedankenschwere

Kennt ihr das? Man wird wach, schaut af den Wecker und freut sich wie ein Schnitzel, dass man noch eine Stunde schlafen kann. Doch dann schließt man in freudiger Erwartung auf baldigen Schlaf die Augen und was passiert? Alle Gedanken, die man in der vergangenen Nacht erfolgreich verdrängen konnte und die man gerade absolut gar nicht haben möchte, tanzen Tango und machen spontan eine wilde Party. An weiterschlafen ist da nicht zu denken.
Ich hasse das! Ich möchte das nicht!

Wieso verdränge ich das Pack denn den ganzen Tag so erfolgreich?! Doch nicht, damit es mir meine restliche Stunde schlaf versaut, über die ich mich eben noch gefreut habe.
In einer Stunde, wenn ich aufstehen müsste, werde ich müde sein, sondergleichen. Und dann sitze ich müde in der Bahn und bin noch müder in der Uni. Ein Trauerspiel. Und dann klappt es noch nichtmal, den Kopf einfach mit dem Geräusch des Fernsehers zu überdecken. Klappt häufig, aber heute ist der Kopf sehr laut.

Was fange ich denn jetzt noch an, mit all der Zeit? Vielleicht versuche ich ein wenig zu dösen. Umso besser schlafe ich dann hoffentlich heute Abend.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

5 Gedanken zu “Gedankenschwere

    • Das ist bei mir auch so. Elendes Gewürm. Und ich habe mich so gefreut, dass ich noch eine Stunde pennen kann. War wohl nix. Und bevor ich all den Krempel im Kopf nochmal und nochmal durchkaue, stehe ich lieber auf und tu was, was sie zum Schweigen bringt.

  1. Gemeinheit! Fies sind auch die Gedanken an irgendwelche Peinlichkeiten, die wie ein Blitz in die Idylle einschlagen, wenn man gerade an etwas Angenehmes denkt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s