Lückenfüller Nummer drei

Ausflug

Ausflug

Argon und Antimon haben einen Ausflug gemacht. In meine Jacke. Dort wuseln sie jetzt regelmäßig rum. Der Rest der Truppe auch, aber nur die Beiden habe ich erwischt. Ganz schön viel Action in der Jacke, wenn fünf Nacktschwanz Speckmäuse da rumwuseln. Das machen sie dafür ganz schön gern. Genau wie Nähte und Reisverschlüsse annagen. Oder wenigstens mal probieren, ob die essbar sind.

Am Wochenende wird der große Käfig aufgebaut. Da die Herren sehr kletterinteressiert sind, ist der kleine langsam doch etwas einengend. Nur noch flott in den Baumarkt fahren und ein paar Bretter kaufen. Ich hoffe, ich bekomme den aufgebaut. Hab ja keine Anleitung. Aber die MutterFee und ich werden das schon schaukeln. Könnte allerdings sein, dass das Ding hinterher eher aussieht, wie moderne Kunst…Ich hoffe, die Jungens haben dann genug Platz, denn dann sind meine Möglichkeiten sogut wie erschöpft.

Na, wir werden ja sehen. Das wird schon klappen.

6 Gedanken zu “Lückenfüller Nummer drei

  1. Arg, wie süss. Einfach goldig deine Kleinen.
    Keine Sorge, einen Käfig zu bauen ist nicht sooo schwierig. Am Besten mal nach einer Anleitung googeln und diese dann für deine Bedürfnisse anpassen.

  2. WTF?
    Da hält man sich mal ein wenig aus den Blogs fern, weil man keine Zeit hat, weil man lieber zockt neben der arbeit (he ich bin ehrlich :D) und dann hast du einfach RATTEN?

    Mehr Fotos mehr Fotos! *_*
    *trauert gerade ihren Rudel Mäuse hinterher*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s