Wer/ Was ist eigentlich?

Bald hat mein kleiner Blog Geburtstag und wird dann 1 Jahr alt. In der Zeit haben viele Menschen hierher gefunden und es kommen immer neue dazu, die hier lesen. Diese Leute könnte es eventuell ein wenig verwirren, wenn hier ständig Personen oder Ortschaften auftauchen, die sie nicht zuordnen können und es das Durchlesen des gesamten Blogs benötigen würde, sich auf den aktuellen Stand zu bringen. Das kann ich natürlich von niemandem erwarten, daher baue ich jetzt mal ein kleines Lexikon. Oder ein Glossar. Irgendwie sowas eben. Gut, oder?

Ben, der: Spielt eine der Hauptrollen in den Geschichten rund um die Ausbildung. Was es allerdings mit ihm auf sich hat, ist bisher nicht ans Licht gekommen.

Couching, das: Bezeichnet das gemeinsame Nächtigen auf einer Couch. Manchmal auch das gemeinsame Gammeln auf einer Couch, hierbei ist die Tageszeit nicht relevant. Couchen kann man zwar auch allein, aber es klappt immer besser mit einem Couchin Mate. Couching Mate der Wahl für das Gammelcouching ist natürlich immer Gisbert. Couching Mate für nächtliches Couching, was immer irgendwelches sinnloses gequatsche beinhaltet, ist Herr F. Bloom

Feeerich, der: Der Gefährte der MibiFee, Bro von Mr. Firebloom und der Gastgeber vieler gut besuchter Parties, auf denen ich mich immer gerne blicken lasse, wenn ich kann.

Gisbert, das: Was der Name vielleicht nicht vermuten lässt, tatsächlich eine Frau. Sie ist die Herrin über ihren Blog zartbitterdenken, über ihren Haushalt und über das Hedwig. Außerdem ist sie Vertraute und Freundin meinerseits, aller Formen des Sarkasmus und Zynismus fähig und Jungkonditorin ist sie auch noch. Vielseitig talentiert, wie man sieht. Sie wohnt zusammen mit Hedwig im Königreich „Am Arsch der Welt“, das, wie der Name schon sagt, ganz weit weg von meinem derzeitigen Aufenthaltsort liegt, weswegen wir uns leider nicht so oft sehen können. Wenn wir uns aber sehen, finden grundsätzlich ein paar kleine Highlights statt, die hier meist niedergeschrieben werden. Immer vorausgesetzt ich erinnere mich am nächsten Tag noch daran.

gotsassaufeinemast: Mein kleiner Blog. Man könnte annehmen, dass da ein „t“ fehlt, aber dem ist nicht so. Gemeint ist hier die Eselsbrücke, die einem hilft sich zu merken, dass es sich bei der GOT um das gleiche handelt wie bei der AST, um sie nicht mit der GPT und der ALT zu verwechseln. Wie das genau ist, könnt ihr auch unter „Fehlt da ein „t“?“ nachlesen.

Hedwig, das: Tatsächlich gehört Hedwig zu den Herren der Schöpfung und ist Gisberts Gefährte. Außerdem ist er Opfer meiner, am Liebsten betriebenen Sportart, dem Hedwig-Bashing, und er spielt eine wichtige Rolle auf Gisberts Blog. Achja. Musik macht es auch. Und die ist gar nicht mal so ungut.

Hedwig, die: dieses Mal wirklich weiblich, aber auch keine Frau. Hier handelt es sich um meinen Laptop. Dieser heißt Hedwig, weil ich und ein paar andere Menschen uns nicht darüber einig werden konnten, ob es nun der Laptop oder das Laptop heißt. Nun heißt sie Hedwig und ist somit definitiv weiblich. Problem erfolgreich umgangen.

Kneipe der Hoffnungslosigkeit: Dank Herr und Frau Wirtschaft DER Anlaufpunkt für Gisbert und mich. Der Name täuscht, denn so hoffnungslos ist sie gar nicht. Die einzige Kneipe, die ich kenne, die ihre eigenen T-Shirts verkauft. Schaut selbst, man kann sie auch im Internetz finden.

Knirpse/Zwerge, die: Meine Geschwister. Zum jetzigen Zeitpunkt 3 und 6 Jahre. Sind oft der Grund, wieso ich meine Abende bei der MutterFee verbringe, weil ich dann nämlich Babysitten muss.

Laborfee, die: Schreibt in diesem Blog ihre mehr oder weniger sinnvollen Gedanken nieder. Mit anderen Worten. Ich bin das. Hi. Ich schwanke irgendwo zwischen leckerem Stück DNA und zynischer, sarkastischer Pissnelke. Und scheinbar macht mich das recht umgänglich.

Labor, das: Mein Arbeitsplatz und eigentlicher Schauplatz der Geschichten dieses Blogs. Ich habe mir definitiv den richtigen Beruf ausgesucht und kann es kaum erwarten endlich wieder ins Labor zurückzukehren, um euch voll all dem verrückten Kram zu erzählen, der dort passiert.

MibiFee, die: Noch eine LaborFee. Sie hat zusammen mit mir die Feenausbildung gemacht und zog dann, der Liebe wegen, weit in den Süden zu ihrem Feeerich. Wenn ich die Zeit und das Geld dafür habe, besuche ich sie. Danach gibt es auch immer viel zu erzählen und zu bloggen.

Mr. Firebloom/ Herr F.bloom: Bro vom Feeerich und mein liebster Couching Mate. Mit niemandem quatsche ich die Nächte lieber durch, als mit ihm.

Nacktschwanzspeckmäuse, die: Eine niedliche Umschreibung die Hedwigs krankem Kopf entsprang. Es handelt sich hierbei um meine Ratten Argon, Antimon, Bismut, Cobalt und Dysprosium. Sie bereichern meinen Alltag mit Jackenwuseln, knurpsen, Gitterstäbe annagen, sich kloppen und Innenarchitektur. Natürlich ausschließlich, wenn ich schlafe.

Tierchen, das (Nikkbert): Allgegenbärtiger Kumpel und Bandkollege des Hedwigs und Verbündeter im Hedwig-Bashing. Sein Zynismus leistet einen wichtigen Beitrag in unserer Sympathiebeziehung.

Uni, die: Der derzeitige Schauplatz vieler meiner Geschichten. Die Uni nimmt derzeit viel Zeit ein, was mich auch am regelmäßigen Bloggen hindert. Aber man will ja schließlich ein guter Student sein.

Die Liste wird natürlich erweitert, sobald es nötig ist.

2 Gedanken zu “Wer/ Was ist eigentlich?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s