Happy Birthday Blog

Heute ist es soweit.

Mein kleiner Blog wird ein Jahr alt. Wie die Zeit doch vergeht.
Was ist nicht alles passiert in diesem einen Jahr. Alles hier nachzulesen. In dem einen Jahr habe ich eine neue Freundin gefunden, wir konnten uns über all die schönen Geschichten der Intensivstation freuen und nun fiebern wir alle mit, wie wohl mein Studium laufen wird. Nächstes Semester habe ich übrigens Anatomie, da gehts an die Leichen, da gibts sicherlich viel zu erzählen. Ich hoffe, so kann ich euch bei der Stange halten.😉
Abgesehen davon besteht ja auch noch die Möglichkeit, dass die Nacktschwanzspeckmäuse solche Mutanten wie Gisberts DickPos werden. 5x 650 Gramm pro Ratte wäre bestimmt ein Spaß für die ganze Familie. Sowas will man nicht verpassen.
Ich hätte tatsächlich niemals erwartet, dass ich so lange durchhalte mit dem Schreiben und dass es tatsächlich auch noch Menschen gibt, die lesen, was ich von mir gebe.
Ich danke euch also sehr dafür, dass ihr hier lest und mir immer so tolle Kommentare hinterlasst. Ihr seid so tolle Leser.❤

Und hier noch ein paar Dinge, die hier so passiert sind.

Dies hier, wird mein 280. Post.
Ich habe bisher 8 Kategorien und 352 Schlagworte. Ich frage mich, wo die alle herkommen.
Bisher wurde hier 2.160 Mal Kommentiert, davon 446 Mal von mir.
Am häufigsten hat nadineswelt Kommentiert, gefolgt von Frau K. und BerndK.
Mein am häufigsten kommentierter Post war „Du kannst alles von mir haben“.
In diesem einen Jahr habe ich bisher unglaubliche 68.256 Views. Achtundsechzigtausendzweihundertsechsundfünfzig!! Das ist so unsagbar großartig.
Ich habe unfassbare 55 Follower, davon folgen 4 Menschen über EMail. Ich weiß, es gibt Blogs mit mehr Folgern, aber ich bin auf jeden einzelnen sehr stolz.🙂

Nun aber genug in Euphorie geschwelgt hier. Ich hoffe, ihr lest hier auch weiterhin und es werden noch viele Andere kommen und lesen, was bei mir so passiert. Es kann übrigens auch nicht mehr so lange dauern, bis es wieder ins Labor geht. Selbst wenn das BafögAmt mir tatsächlich den Höchstsatz bezahlen möchte, werde ich damit nicht weit kommen. Da muss das Labor wieder her. Ich denke, so alle zwei Wochenenden werde ich dann wieder im Labor sein und ich denke, wir werden dann auch wieder von Martin und Konsorten hören, denn es liegt recht nahe, bei meinem alten Arbeitgeber anzufragen, ob die mich nicht irgendwo unter bekommen. Ins Laborchen werde ich zwar nicht zurückkehren, aber bekloppte gibt es ja bekanntlich überall.
Wir dürfen also gespannt sein, was da noch so kommen wird.
Auf das nächste Jahr voller Bloggerei.

6 Gedanken zu “Happy Birthday Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s