Bruchstücke

+++Heute ist Valentinstag. Ich hatte die ganze Woche das Gefühl, als würden heute meine Blumen im Zimmer in Gänze erblühen und es würde rosa Zuckerguss von der Decke tropfen. Aber wie das mit Erwartungen nunmal so ist, wurde auch diese Erwartung nicht erfüllt. Stattdessen lerne ich Statistik und ärgere mich. Über Statistik. Wahrscheinlich auch besser, als dieser ganze Liebesquatsch. Wird ohnehin überbewertet.+++

+++Klausur Nummer eins ist überstanden. In keinster Weise so gut, wie ich es wollte, aber die Themen, die ich gelernt habe, ließen sich mit den Klausurthemen leider nicht in Einklang bringen. Egal, hauptsache bestanden und weg. Botanik ist Geschichte. Alles, was noch daran erinnert, ist der dicke Botanikwälzer aus der Bibliothek und der wird morgen zurückgebracht. Ach und natürlich meine Zeichnungen aus dem Mikroskopierkurs. Wenn das Botaniktrauma überwunden ist, zeige ich sie euch vielleicht mal.+++

+++Klausur Nummer zwei ist auch gemeistert. Wie erfolgreich erfahre ich in etwa 1 bis 2 Wochen. Es ist natürlich ein Geniestreich, die Klausur am Klausurtag noch rasch nach vorn zu verlegen und es dann in der Prüfungszusammenfassung nicht anzuzeigen. So war das gesamte erste Semester zu spät zur Klausur und die Computerklausur wurde zur Papierklausur degradiert. Immerhin konnten wir sie trotzdem schreiben, aber Kommunikation an der Uni funktioniert scheinbar nicht.+++

+++Ich hasse es, jemanden kennenzulernen, bei dem alles was ich sage klingt, als sei es nur Geblubber. Wenn mir dann überhaupt etwas einfällt und ich nicht nur an meinen Haaren rumspiele und blöd vor mich hingrinse. Bei manchen Menschen, rede ich natürlich ununterbrochen Unsinn, beim Könich zum Beispiel. Da ist das auch vollkommen ok, der kennt das gar nicht anders von mir, aber es gibt tatsächlich auch Personen, bei denen ich einigermaßen seriös wirken möchte. Stattdessen: Unsinn. Geblubber. Nicht intelligent wirkende Satzkonstrukte. Seriösität, die gravierend in den Minusbereich abrutscht. Gesichtskirmes. Suboptimal, wenn man dann auch noch Piercings im Gesicht hat, an die man mit der Zunge super rankommt, weil man dann nämlich auch damit spielt und das natürlich kein bisschen behämmert aussieht und die Sache so eigentlich nur noch viel schlimmer macht. Ich sollte mir ein Loch graben und warten, bis mein Gehirn das Schlimmste überwunden hat.+++

+++Gisbert und ich machen uns Gedanken, wieso einige Geschlechtsgenossinnen jemanden, den sie (scheinbar) doch irgendwie gern haben, konsequent und mit offenbar wachsender Begeisterung in ein Hündchen verwandeln. Und wieso sich diese jemande mit scheinbar genauso großer Begeisterung die Eier abknippsen lassen, um sich diese dann andächtig in der Schmuckschatulle ihrer Liebsten ansehen zu können. Irgendwie scheint sich mir dieses Beziehungsprinzip nicht so ganz zu erschließen. Ich dachte immer, dieses Beziehungsding macht man, weil man denjenigen mag wie er ist und nicht um ihn zu seinem persönlichen Sklaven und ihm zeitgleich das Leben zur Hölle zu machen. Und wieso, um Himmels Willen macht manch Kerl bei sowas mit? Aus Liebe? Das wäre doch Perlen vor die Säue. Mir ist klar, dass man Kompromisse eingeben muss, aber sich gleich aufgeben, zu Gunsten des Ichs, das die Liebste gern hätte? Damit es keinen Stress gibt und sie zufrieden ist? Läuft das wirklich so? Ich hoffe, man erwartet nicht von mir, dass ich das auch so mache, wenn denn irgendwann der nächste Mann des Weges kommt.  Ich kann mich mit diesem Gedanken nicht so ganz anfreunden.+++

+++Ich habe mir wahrscheinlich einen Nerv eingeklemmt oder sowas. Ich habe Schmerzen delüxe. Meine ganze linke Seite, von der Brust bis in den Rücken, fühlt sich an, als würde da irgendwas absterben. Mein bester Freund ist die Pferdesalbe. Ich werde so aaaaaalt.+++

+++Die Ratten werden wirklich wie ihr Frauchen. Gestern saß ich nägelkauend vor dem Laptop und als ich mich zur Seite drehte, sah ich Argon, wie er neben mir saß. Auf den Bildschirm starrend und an seinen Nägeln nagend. Mein männliches Gegenstück, gefunden in einer Ratte.+++

8 Gedanken zu “Bruchstücke

  1. Hm,
    ich glaub nicht, dass du alt wirst. Ich denke eher, du bist alt! Und wirst älter😉

    Zum Anpassen des Ichs: es sind meist die Frauen, die den Partner formen wollen. Und wenn der Kerl echt verliebt ist, bekommt er das meist nicht mit. Rosa Brille und so. Irgendwann wird er dann explodieren. Und die Beziehung auch.

    Du und jemand kennengelernt … Der hat dann bestimmt einen unterhaltsamen Abend/Nachmittag gehabt😀

  2. Erstmal: ich finde deinen Schreibstil toll🙂

    Das mit dem Geblubber kenne ich ebenfalls, gerade wenn man seriös/interessant/was auch immer wirken will, anstatt sich selbst zu sein.

    Dieses Beziehungsdings finde ich ganz spanned. Da gibt es alle möglichen Variationen. Aber diese „wenn Papa mir keinen Hund kauft tu ich mir halt einen Freund zu“-Beziehungsform finde ich ebenfalls grässlich. Fängt schon damit an, dass nur ein Freund in Frage kommt, der optisch auch von Freundinnen abgesegnet wird und was her macht. Ist wie beim Hund: egal ob er beisst oder bellt, solange er nur zur -Tragetasche passt.
    Aber glücklicherweise kann man sich aussuchen, wie man eine Beziehung führen will. Fängt schon beim richtigen Partner an. Nämlich einer, der dein Geblubber toll findet😉

    • Awww, dankeschön.

      Ich bin gern ich selbst, aber ich habe bei diesem Geblubber immer das Gefühl, dass ich dann nicht ich bin, sondern eben ein blubbernder Idiot. Man möchte danach gern einfach rufen „Ich schwöre, ich bin klug!“
      Ich finde es so komisch in solchen Beziehungen. Man wird doch auf jemanden aufmerksam, weil man die art des anderen irgendwie interessant findet. wieso tut man dann alles, damit sich diese art ändert? Es ist mir ein Rätsel.^^

  3. Diese Sache mit dem Geblubber kenne ich zu gut. Geht mir auch oft so bei Menschen, die ich gerade kennen gelernt habe und denen ich mich von meiner besten Seite zeigen will. Man weiß ja schließlich noch nicht genau, wie der neue Gegenüber tickt etc. Jedesmal kommt mir dann meine Stimme komisch vor (unentspannt möchte ich sagen) etc. Geht mir bei jedem so..auch bei Menschen, die einem, obwohl erst kennen gelernt, schon vertraut sind, als würde man sie 20 Jahre kennen.
    Deine Rattenbande ist übrigens extrem niedlich und ich möchte bitte auch ein Foto vom nagelkeuenden Argon! Gute Besserung für dein Aua!!

    • Ich fühle mich in Gegenwart anderer ja generell auch eher unwohl, aber dieses Geblubber. Schlimm. Vor allem, wenn man jemanden irgendwie gut findet und wünschenswert findet, dass das Gegenüber einen auch gut findet.😀 Man kommt sich vor wie der letzte Hampel.😀

      Wenn ich ihn mal beim Nägelkauen erwische, werd ich gleich ein Foto machen.
      Ich werde das Kompliment so ans Rudel McKnurps weitergeben😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s