Fee auf dem Amphi

Da bin ich mal wieder. Aber nur kurz, denn irgendwie fehlt mir die Inspiration zum Schreiben. Ich muss mir endlich mal wieder Zeit und Ruhe dafür nehmen.

Ein paar Sachen habe ich aber doch zu erzählen.

Ich war auf dem Amphi Festival in Köln. Herr Bloom war auch mit dabei.

Es war so ab-artig heiß. Festival in schwarz bei 33°C macht nicht so viel Spaß, wie man vielleicht annehmen möchte. Auch wenn der Großteil der Besucher, inklusve mir, mal wieder halb nackt war, macht es absolut keinen Spaß. Es ist warm, ein Wasser kostet 4,50 Euro plus Pfand, weswegen die gratis Wasserstationen zum Flaschen auffüllen natürlich hoffnungslos überfüllt sind und es gibt nur wenig Schatten. Immerhin ist die Hauptbühne einigermaßen überdacht. Am Sonntag war es im stickigen Staatenhaus sogar kühler, als draußen. Trotzdem war es ein schönes Wochenende. Erinnert mich aber daran, dass ich mich nächstes Jahr nicht über das Blackfield Wetter beschwere, das zweifelsohne wieder kalt und nass sein wird..Seit dem Amphi werde ich es zu schätzen wissen. Aber hey, ich habe es geschafft, trotz apokalyptischer Temperaturen, ohne Sonnenbrand davon zu kommen. Ohne meinen kleinen Schirm wäre ich vermutlich in Flammen aufgegangen..

Ich habe auch wieder meine Tante getroffen, die, nachdem wir letztes Jahr auf dem Blackfield ausgiebig darüber sprachen, dass sie einfach nicht der Mensch für Ehe und Zusammenziehen ist, mir fröhlich verkündete, dass sie und ihr Freund kürzlich zusammengezogen sind und im Oktober in Las Vegas heiraten werden. Jaja..immer die, die am lautesten brüllen.

Natürlich waren auch wieder viele tolle Bands vertreten. Unter anderem auch wieder VNV, einer der Hauptgründe, für mein Erscheinen. Und es war mal wieder sooooo gut. Letztes Jahr habe ich euch Fotos gemacht, heute hab ich, Youtube sei Dank, was besseres.

VNV NATION

ein bisschen was besinnliches und noch wat schnelleres

Space & Time

Die Herren waren wie immer schön anzuhören. Ich freu mich auf die Tour. Und wenn ich sehe, wie viele Menschen wieder an der Bühne standen, bin ich da sicher nicht die Einzige.

Aber nicht nur VNV waren gut, ich habe auch wieder ein paar neue Bands zu hören bekommen, die ich sicher noch öfter sehen möchte.

Das war ein schöner Abschluss meines Festival Sommers. Ich freu mich aufs nächste Jahr.

Nun wird es Zeit den Sommer zu genießen, sich laufend über das zu heiße Wetter zu beschweren und ein bisschen nichts zu tun, bis es wieder Zeit wird zum Lernen.

Mal sehen, wann ich wieder schreibe. Vielleicht macht die Inspiration ja Sommerpause.

4 Gedanken zu “Fee auf dem Amphi

  1. Ich bin dieses Jahr auch mal wieder auf ’nem Festival mit zelten und allem. :o)
    Mera Luna..freue mich schon wie bekloppt und hoffe natürlich, dass es da nicht so heiß wird.
    Wie du schon sagst heiß und schwarz ist nicht wirklich schön.🙂

    • Aufs Mera schaffe ich dieses Jahr leider nicht. Aber ich wünsche dir viel Spaß und angenehme Temperaturen. Da auf dem Flugplatz ist es ja noch schlimmer mit der Hitze, weil da absolut gar kein Schatten ist. Nimm auf jeden Fall ein Schirmchen mit. Habe mir da letztes Jahr für 10 Euro einen zwei Personen Schirm gekauft. Die beste Investition EVER! Man glaubt, es macht keinen Unterschied, aber es ist irre, wieviel besser man mit der Hitze zurecht kommt in seinem persönlichen Fleckchen Schatten. Und man findet viele neue Freunde, die alle mal unter den Schirm wollen.😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s