10 Fragen von Livsglaedjen

So, nach einigem VeröffentlichungsChaos jetzt der richtige, fertige Post. Was WordPress da wieder hatte..man weiß es nicht. Jedenfalls ist es nicht nett unfertige Posts ungefragt zu veröffentlichen. Das verwirrt das Publikum.

1. Wenn es einen Buch/Film Hype gibt… folgst du dem dann sofort? Oder wartest du bis du dich mit beschäftigst? Oder ignorierst du es gar ganz?

Also, wenn ich ehrlich bin, bekomme ich solche Hypes meistens erst mit, wenn alle schon mittendrin sind. Ob ich solch einem Hype folge, hängt immer davon ab, ob mich die Thematik interessiert. Meistens schaue ich dann Jahre später mal rein und frage mich, wieso ich Buch/Film bei erscheinen abgelehnt habe. Ich habe aber auch kein Problem damit, soetwas konsequent zu ignorieren.

2. Welche war deine erste eigene CD? Und würdest du sie jetzt immer noch mögen?

Boah..Das ist schwierig. Das könnte eine von DJ Bobo gewesen sein. Von dem hab ich tatsächlich ein paar. Könnte auch Tic Tac Toe gewesen sein oder Stefan Raab. Ich weiß es wirklich nicht mehr. An meine erste Schallplatte erinnere ich mich aber. Das war „Looking for freedom“ von David Hasselhoff.😀 Die würde ich jetzt nicht mehr hören. Ob ich die genannten CDs heute noch mögen würde, hängt wahrscheinlich schwer vom Promillegehalt ab.

3. Hand aufs Herz. Welchen “Promi” magst du wirklich? Warum?

Hmm..Auf Anhieb fällt mir da nur Ronan Harris ein. Den kennt natürlich wieder kein Mensch. Das ist der Sänger von VNV Nation. Ein kleiner herzlicher Mann, der manchmal nicht nur nah am Wasser gebaut ist, sondern mit einem Bein im Wasser steht.🙂 Das macht ihn irgendwie sympathisch. Ich hoffe, irgendwann mal durch Hamburg zu wandeln und ihm zufällig über die Füße zu fallen, damit ich ihm das mal sagen kann. ^^

4. Der Klassiker. 1000€, einfach so. Was tust du damit? (Mir fällt an dieser Stelle auf, dass ich damals bei dem “Was würdest du mit so viel und so viel und so viel Geld machen Dingen gar nicht mitgemacht habe, obwohl ich es eigentlich unbedingt wollte…)

Die Hälfte würde ich für mein Tattoo zurücklegen. Für die andere Hälfte würde ich mir einen Großteil meiner Amazon Wunschliste kaufen. Natürlich alles Bücher. Die Hälfte davon Bücher, die ich schonmal gelesen, aber nur ausgeliehen habe. Das macht mich ja fertig. Diese Bücher würde ich dann gern kaufen, damit ich sie habe, aber es erscheint mir nicht sinnvoll Geld für ein Buch auszugeben, das ich schonmal gelesen habe.

5. Auf ewig nur noch ein Urlaubsziel. Wohin geht es?

An die Nordsee. Am Liebsten die ostfriesische Ecke. Ich hab fast jeden Urlaub meiner Kindheit dort verbracht, wieso also nicht auch den Rest des Lebens. Ist schön da. Man darf halt nicht tot überm Zaun hängen, aber man muss ja nicht unbedingt Partyurlaub machen. Ich hab im Urlaub auch schonmal gern meine Ruhe.

6. Und könntest du dir vorstellen alleine in den Urlaub zu fahren? Und egal was du sagst: Warum?

Könnte ich mir schon vorstellen. Meistens reiche ich mir selbst, auch im Urlaub. Aber ich glaube, wenn ich schon in den Urlaub fahre, dann lieber in Gesellschaft, damit ich auch mal ein bisschen Urlaub von mir selbst bekomme.

7. Das Lieblingsgericht aus deiner Kindheit. Magst du es heute noch?

Spinat mit Kartoffelpüree und Spiegelei. Esse ich heute noch gern. Auch wenn ich den Glibberdotter vom Spiegelei heute nicht mehr so mag wie damals. Bin ja jetzt eher so der RühreiTyp.

8. Mit welchem Buchcharakter möchtest du mal einen Kaffee trinken? Meinetwegen auch Kakao oder Bier. ^^

Mit Mortimer Wittgenstein. Eine Figur der Geschichten der uralten Metropole von Christoph Marzi. Einfach ne kuhle Sau. Und zaubern kann er auch noch. Und wenn der nicht verfügbar ist oder wir noch Platz am Tisch haben, gern auch mit TOD. Man kennt ihn.

9. Wolltest du früher etwas lernen, was du dann nie gelernt hast und jetzt bereust?

Ich wollte immer ein Instrument lernen. Am liebsten Geige. Habs aber nie gemacht. Habe mir irgendwann mal eine Billiggeige gekauft, bin aber leider kein guter Autodidakt. In meiner eigenen Bude wird sie also zur Deko verkommen.

10. Und weil ich Katjas total eigennützige Buch-Sortier-Frage so toll fand. Ablage! Wie sortierst du deinen Papierkram? Alles in einen Ordner Register? Viele Ordner? Jedes Jahr neu, oder sammeln bis der Ordner platzt?

Ich bin das personifizierte Chaos. Ich komme meistens nichtmal bis zum Ordner. Ich schreibe Blöcke voll und lege die dann in den Schrank. Oder ich habe überall viele Haufen loser Blätter liegen. Irgendwann pople ich die dann wieder raus, schaue was ich noch brauche und hefte das dann ab. Ob der Krempel dann einen ganzen Ordner oder nur ein Register bekommt, hängt von seiner Menge ab. Ich tendiere allerdings gern zu eigenen Schnellheftern oder Ordnern, da man damit viel mehr Platz hat und auch keine Platznot bekommt, wenns mal wieder etwas mehr Papierkram zum abgehefteten Thema wird.

So..und jetzt muss ich mir Fragen ausdenken? Ja fabelhaft. Das wird ja wieder Stunden dauern.

1. Hast du schonmal Tofu gegessen? Wenn ja: In welcher Darreichungsform und hat er dir geschmeckt?

2. Was darf an einem Montagmorgen auf gar keinen Fall fehlen?

3. Welches war das schönste/beste Kompliment, das du bisher bekommen hast?

4. Welche Farbe hat der Raum, in dem du dich gerade befindest? Gibt es dort Wandtattoos oder sowas? (Ja, sowas interessiert mich wirklich.)

5. Hast du deine Fotos auf dem PC gespeichert oder sind sie in einem Album?

6. Welche war deine Lieblingsband, als du jünger warst?

7. Wie schläfst du ein? Läuft der Fernseher, ein Hörspiel oder brauchst du zum Schlafen absolute Ruhe?

8. Was kochst/ backst du am Liebsten, um Besuch zu verköstigen?

9.  Gibt es irgendwelchen NerdKrempel, dem du nachgehst? Comics, Tabletop Spiele, Rollenspiele..sowas?

10. Gibt es eine peinliche Jugendsünde in deinem Leben? Ich will alles wissen!!

Und nachdem das jetzt geschafft ist, muss ich auch noch schauen, wem ich die Fragen stelle. Das ist ja alles total schwierig hier. Wäre total gut zu wissen, wer hier überhaupt noch mitliest, damit ich hier nicht vollkommen umsonst drüber nachgedacht habe. Wäre ja noch schöner.

Ich schmeiße jetzt einfach mal wild Namen in den Raum. Die Antworten des Herrn Nobelix würde ich gern sehen. Oder die von Andrea oder von Nadineswelt oder von Paterfelis. Und obwohl ich weiß, dass sie für gewöhnlich bei sowas nicht mitmacht, werfe ich noch Wölfchens Namen in den Raum. Ich werde eben nicht müde es zu versuchen.

Bin gespannt, ob jemand mitmacht. ^^

28 Gedanken zu “10 Fragen von Livsglaedjen

  1. Hallo liebe Fee!
    Ich habe mich bis jetzt erst einmal zu Wort gemeldet, ich bin (noch) dabei und freue mich immer von Dir zu lesen! Ich mag die Art wie du Deine Geschichten schreibst und hatte schon das eine oder andere mal eine „You made my Day“Geschichte bei dir gefunden und des öfteren über deine Geschichten schon herzlich gelacht.
    Ich freue mich schon auf neue Geschichten von dir und schicke dir hiermit
    viele liebe winterliche und vorweihnachtliche Grüße aus Bayern
    Zweipünktchen..

    • Es freut mich sehr, dass es dir gefällt.🙂 Leider passiert im Moment nicht wirklich viel, aber bald soll es nebenher wieder ins Labor gehen. Da gibt es sicherlich wieder viel zu erzählen.
      Von mir auch viele liebe vorweihnachtliche Grüße.

  2. Pingback: Wölfchen stellt zehn Fragen | 0x0d

  3. Geh, das war nicht nett von dir, Wölfchen. Du bist böse.😉 – Außerdem ist an der Fee nichts dran, du würdest doch eh verhungern.😉

    Spass beiseite: Antworten auf die Fragen. Gut, ok, ich werde in mich gehen und selbige auf meinem Blog beantworten, mit Verweis auf die liebe Fee.

    VhG

    Andrea

  4. Pingback: Die gute Fee erfüllt drei Wünsche | Mein Online Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s