Uh, ein Stöckchen. Diesmal von 0x0d

Ich wäre sicher ein prima Hündchen. Apportieren klappt jedenfalls schon mal ganz gut. Und da ich nun meinen Laptop zurück habe, schreit das ja gerade nach einem Blogpost. Und die Fragen sind dieses Mal richtig gut, so dass ich mich sogar ein bisschen darauf freue, sie zu beantworten. Ich glaube, ich mache mal einen Post mit useless Fee facts, damit alle Stöckchenfragen auf eig beantwortet sind.

1. Vegetarisch oder sogar vegan leben: wie lange würdest du durchhalten?

Das wird darauf ankommen, wieviele gute Rezepte ich finde. Vegetarisch würde ich vermutlich recht lange durchhalten, da ich sonst auch nur sehr wenig Fleisch esse. Da ist der Schritt zu kein Fleisch nicht mehr so groß. Wie lange ich vegan durchhalten würde, ist wirklich abhängig davon, ob ich gute Rezepte finde, die mir schmecken. Ich mag gut verarbeiteten Tofu und andere Soja- Lebensmittel und koche auch damit, wenn ich mal wieder ein wenig Abwechslung haben möchte. Ich würde Käse und Honig aber vielleicht irgendwann vermissen.

2. Gibt es eine Zahl, die in deinem Leben eine ganz besondere Bedeutung hat?

Hmm..Darüber habe ich noch nie so genau nachgedacht. Die 19 vielleicht. Ich bin an einem 19. geboren und sie kommt auch in meinen Lieblingsbüchern vor.

3. Hast du Pflanzen in deiner Wohnung stehen? Wie lange (über-)lebt die “dienstälteste” Pflanze schon bei dir?

Ich habe tatsächlich Pflanzen bei mir stehen. Meistens bekomme ich die, auf die meine Mutter keine Lust mehr hat. Die werden dann zum Sterben an mich abgetreten. Ich habe also sozusagen ein Pflanzenhospiz. Aber ich habe auch einen Sukkulenten, der sich seit ca. 14 Jahren mit aller Kraft ans Leben klammert und sich absolut wehement weigert zu sterben. Den könnte ich eigentlich mal wieder umtopfen..
Außerdem habe ich jetzt auch eine Bromelie im Schneckenbecken, die sich allerbester Gesundheit erfreut, weil sie jeden Tag von mir besprüht wird. In Zukunft werden noch ein paar Farne dazu kommen, als Futtervorrat für meine neuen Viecher. So ich denn Farn und Viecher bis zum Winter noch nicht umgebracht habe..

4. Welches Lied geht dir im Augenblick am meisten auf den Wecker?

Puh…schwierig. Wahrscheinlich „too far“ von Anna F.. Da ich Abends viel Viva gucke und das bei jeder Werbepause eingespielt wird.

5. Selber kochen: nur das nötigste, um nicht zu verhungern, oder zur Kunst erhoben?

Beides. Da spielt der Zeitfaktor eine wichtige Rolle. Wenn ich im Unistress bin, dann koche ich nur das Nötigste. Wenn ich Zeit habe, darf es auch schon mal mit etwas mehr Aufwand sein. Ob es zur Kunstform reicht, weiß ich nicht, da ich nur von mir Feedback bekomme, aber das wenigste, das ich bisher gekocht habe, war absolut ungenießbar, also wird es wohl ganz ok sein.

6. Wo wir gerade dabei sind: was hast du zuletzt selbst auf dem Herd (oder im Backofen) gezaubert?

Das letzte aufwendige, dass ich auf dem Herd gemacht habe, war ein Curry aus Kichererbsen und Linsen. Das letzte aufwendige aus dem Ofen war..öhm..ein Gratin aus Süßkartoffeln und Kartoffeln. Das war insofern aufwendig, als dass ich beinahe diverse Finger verloren hätte, beim Süßkartoffeln schneiden. Das letzte einfache aus der Pfanne, war das Schnitzel heute Mittag und das letzte einfache aus dem Ofen war mein Müsli.

7. Und gib es zu: irgendwas ist beim Kochen auch schonmal richtig schiefgegangen. Wie schlimm war es?

Ich habe mal eine Bechamelsauce gemacht und die Gewürzmühle verwechselt. Statt des Muskat, habe ich die 5 Gewürze Mischung genommen. Und da ist Anis und ähnliches drin. Das war nicht so lecker. Und ich habe mal ein fertiges Essen auf dem Herd stehen lassen und vergessen die Platte auszumachen. Der Herd stand nur auf kleiner Flamme, deswegen ist nichts schlimmeres passiert, aber als ich es merkte, war die gesamte Flüssigkeit aus dem Essen verschwunden und das Essen selbst..ich würde mal sagen..pulverich. ^^

8. Hast du ein Kleidungsstück, was längst nicht mehr dazu taugt, dass du dich damit unter die Leute traust, das du aber nie-nie-nie-NIEMALS wegwerfen würdest?

Die Rattenjacke. War eigentlich eine Konzertjacke, die auch richtig viel Geld gekostet hat, aber nun haben die Ratten sie in Besitz genommen und lieben es, in ihr herumgetragen zu werden. Und da sie es genauso lieben, sie anzunagen, hat die mittlerweile so viele Löcher, dass ich die in der Öffentlichkeit nicht mehr tragen würde.

9. Was hilft dir abends im Bett gegen kalte Füße?

Ganz klar. Gar Nichts.

10. Was hast du dir zuletzt auf DVD (oder BlueRay) gekauft bzw. schenken lassen? Was war der Anlass dazu?

Wenn ich mich recht erinnere, war das „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“. Den habe ich bei Mr. Bloom gesehen und fand ihn gut. Und er lag da gerade günstig rum, also habe ich mir den auch gekauft.

11. Mit welcher Sorte würdest du versuchen, mir das Teetrinken schmackhaft zu machen?

Roiboos, Ingwer- Orange mit Pfeffer. Der tritt einem so richtig schön in den Hintern.

Die Fragen finde ich eigentlich ganz schön, deswegen werfe ich das Stöckchen weiter, wie es ist. An jeden, der sich dazu berufen fühlt, es aufzuheben.

23 Gedanken zu “Uh, ein Stöckchen. Diesmal von 0x0d

  1. Dito.
    Ich hab euch Beide verlinkt als Werfer.😉

    Aber Paterfelis kann ich das ja nicht sagen, weil sein Blog meine Kommentare nicht mag. ^^

  2. Pingback: Nochmal Stöckchen | 0x0d

  3. „9. Was hilft dir abends im Bett gegen kalte Füße?

    Ganz klar. Gar Nichts.“

    Ich hätte da ein paar Tipps:

    – Socken anziehen

    – Wärmflasche füllen

    – an den Partner (so vorhanden) kuscheln

    – Tier (so vorhanden) zum Kuscheln mit ins Bett nehmen

    Viele herzliche Grüße

    Andrea

  4. P.S. Ausprobiert habe ich bisher nur den Tipp mit den Socken und der hilft. Ehrlich. Hand auf’s Herz.

    *die Fragen einsteck* *unschuldig dreinschau*😉

    Spass beiseite: Bitte gib mir etwas Zeit, um jene zu beantworten. Doch ich denke, bis zum Wochenende/am Wochenende (je nach dem), folgen die Antworten dazu.

    Danke für dein Verständnis, liebe Fee.

    Viele herzliche Grüße

    Andrea

      • Toi, toi, toi liebe Fee für die Klausuren. Du schaffst das schon.
        Und wenn – wider erwarten – nicht, kannst/darfst du ja die Klausur wiederholen.
        Eine Gute N8 und einen guten Start in die nächste Woche wünscht dir liebe Fee herzlichst
        Andrea

  5. Pingback: Stöckchen?! | Selbstgemachtes aus Bastelstube und Küche

  6. Dauert noch liebe Fee, die Fragen zu beantworten, doch es wird schon werden.
    Es eilt ja nicht, oder.😉
    Ein schönes Wochenende wünscht dir herzlichst
    Andrea

  7. Sorry, die Fragen werden wohl auf Eis gelegt, liebe Fee, aber sie werden beantwortet, versprochen. 2015 oder 2016 oder etc.

    „3. Hast du Pflanzen in deiner Wohnung stehen? Wie lange (über-)lebt die “dienstälteste” Pflanze schon bei dir?

    Ich habe tatsächlich Pflanzen bei mir stehen. Meistens bekomme ich die, auf die meine Mutter keine Lust mehr hat. Die werden dann zum Sterben an mich abgetreten. Ich habe also sozusagen ein Pflanzenhospiz. Aber ich habe auch einen Sukkulenten, der sich seit ca. 14 Jahren mit aller Kraft ans Leben klammert und sich absolut wehement weigert zu sterben. Den könnte ich eigentlich mal wieder umtopfen..
    Außerdem habe ich jetzt auch eine Bromelie im Schneckenbecken, die sich allerbester Gesundheit erfreut, weil sie jeden Tag von mir besprüht wird. In Zukunft werden noch ein paar Farne dazu kommen, als Futtervorrat für meine neuen Viecher. So ich denn Farn und Viecher bis zum Winter noch nicht umgebracht habe..

    Ja, Pflanzen überleben auch bei mir nicht lange.😉

    Herzlichst

    Andrea

  8. Pingback: Blogstöckchen - aus dem Alltag

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s