Der Kreis schließt sich

Wie ich bereits erzählte, bin ich wieder Laborfee. Dieses Mal habe ich mich in ein Zentrallabor eingezeckt, welches einige Krankenhäuser in der näheren Umgebung versorgt.
Und wisst ihr, wer ebenfalls wieder mit von der Partie ist?
„Mein“ Krankenhaus, mit dem hier damals alles anfing. Die heißen jetzt anders (weil Pleite gegangen..), haben (offensichtlich) keine eigenen Laborräumlichkeiten mehr und haben (ebenfalls offensichtlich) den Anbieter gewechselt (wahrscheinlich ebenfalls wegen Pleite). Bietet sich an, da der letzte Versorger in einer ganz anderen Stadt lag. So geht das mit den Proben jetzt viel flotter und dauert nicht mehr den ganzen Tag. So die Proben denn auch losgeschickt werden.. Wir kennen das.

Ich habe sogar schon mit Dr. Huhn telefoniert! Ausgehend von dem, was mir die Kollegen erzählt haben, hat er sich kein bisschen verändert. ^^ Er erinnert sich allerdings nicht mehr an mich. Natürlich nicht. Soviel Hysterie frisst wahrscheinlich eine Menge Ressourcen und es ist ja auch schon ein Weilchen her. Ich habe aber auch erfahren, dass meine Lieblingspflegerin noch immer dort arbeitet und das hat mich wirklich gefreut. Ich hatte befürchtet, sie sei schon längst low gegangen oder weggetrackt (ihr merkt, ich werbe hier gerade schamlos für ältere Beiträge..), aber Schwester Annegret ist noch da. Ich hätte fast ein kleines Tränchen verdrückt. Ich freue mich schon darauf, sie mal am Telefon zu haben. Ich hoffe, wenigstens sie erinnert sich noch an mich. Wäre doch seine Minzfrische König Nachforder noch dort. Es wäre ein gar königlicher Spaß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s